Fachgruppe Wandern



Verantwortlich:
Tobias Schliwa
Wanderwart der NaturFreunde Plauen e.V.
Schreberstraße 6 – 08529 Plauen
Tel.: 03741/44 76 17
E-Mail: tobias.schliwa@web.de



Treff/Abfahrt:
Da die Wanderungen nicht an festen Tagen und Zeiten stattfinden, sind alle Termine dem Veranstaltungsplan (als PDF-Datei auf dieser Webseite) oder dem Terminkalender zu entnehmen.


Wir über uns

Unsere Wandertouren finden ganzjährig, bei jedem Wetter statt. Bei örtlichen Unwetterwarnungen (z. Bsp. extreme Waldbrandgefahr sowie Sturmschäden durch Windbruch) trifft der verantwortliche Wanderleiter die Entscheidung einer Absage bzw. der Änderung der Wandertour.
Unsere Touren sind im Allgemeinen keine Sportwanderungen, sondern dienen der körperlichen Ertüchtigung, dem Kennen lernen und Schätzen der Natur sowie der kulturellen Weiterbildung. Ebenso sollen die Wanderungen einen Ausgleich zu Arbeitsstress schaffen.
Die Anfahrt zu den Wanderungen wird mit öffentlichen Verkehrsmitteln, teils mit Pkw ausgeführt. Die Anfahrts- und Startzeiten zu den Wanderungen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können sich ändern, sie sind deshalb beim Wanderleiter zu hinterfragen bzw. sollte man sich selbst erkundigen. In der Regel werden aber Änderungen auf dieser Webseite bekanntgegeben.
Auf den Einsatz von geeignetem Schuhwerk sowie von Wanderstöcken sollte jeder selbst achten.
Gäste sind bei uns herzlich willkommen, sollten sich aber immer möglichst per Email anmelden. Wird dies nicht getan, kann ein Gruppenfahrpreis nicht gewährt werden.

Weitere Informationen über den Verantwortlichen.

 

Rundwanderung „Lokalfilet“ Oelsnitz – Vorsperre Pirk

13.02.2020 – Es trafen sich 45 Wanderer, ein Enkelkind und 3 Hunde 🙂 auf dem Park-platz der Gaststätte „Lokalfilet“ in Oelsnitz. Nach kurzer Begrüßung und der Tourbe-schreibung starteten wir mit der Wanderung über den Radweg ins Bocksbachtal. Der Teichauslauf wurde auf einem schmalen Steg überquert, danach kamen wir durch den Raschauer Grund und über den Stiftsweg nach Raschau. “Am Mühlgaben“ ging es an der Weißen Elster weiter bis zum Vorbecken der Talsperre Pirk. Am Ende des Vorbeckens machten wir eine größere Rast auf der aus Ablagerungen der Entschlämmung 2007 bis 2009 enstandenen Wiese.

Bild-01 Bild-02

Hier gab es dann einige Erläuterungen über die Weiße Elster und zur Talsperre. Danach ging es auf dem Pirker Wanderweg zur „Neuen Welt“ , wo sich auch eine Rettungswache befindet. Von nun an wanderten wir auf dem alten Bahndamm bis zum Unterlosaer Weg.

Bild-03 Bild-04

Die B92 wurde an der Ampel überquert, wo es nur noch ein Katzensprung zum Parkplatz der Gaststätte „Lokalfilet“ war. Nach 10 km freuten sich alle auf das leckere Mittagessen im Bistro.

NF R. Beine (Text), NF B. Wächter (Bilder)

Eine super sonnige Wanderung, so richtig etwas für die Seele ( Anne Wächter)

Mit insgesamt 66 Naturfreunden und Gästen begaben wir uns am 08.02.20 20 auf zwei Touren zur Winterwanderung nach Syrau. Katrin Klaubert-Heß führte 18 Wanderer auf der 6 km-Tour und Bernd Wächter 48 Wanderer auf der 10 km-Tour nach Syrau. Bei traumhaften (fast Frühlings-) Wetter erlebten alle Teilnehmer eine entspannte Wanderung mit schönen Aussichten und Gesprächen. Gegen 12.00 Uhr trafen die beiden Gruppen nacheinander im Café Syrau ein. Dank der übermittelten Essenbestellung konnten 55 Naturfreunde und Gäste schnell versorgt werden. Bei der Getränkeversorgung unterstützen einige Naturfreunde das Personal, um zügig den „Flüssigkeitshaushalt“ der Teilnehmer auszugleichen. Vielen Dank dafür.

previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Ein großes Dankeschön gilt auch dem Team des Café Syrau, unter der Leitung von Frau Diana Tröger, für die gute und schnelle Bewirtung sowie das schmackhafte Essen.

Auf unterschiedlichen Wegen begaben sich dann die Wanderer zurück nach Plauen. Der größte Teil wanderte bis zur Straßenbahnhaltestelle „Plamag“ und nutzte die „Tram“ für die Heimfahrt.

Plauen, 08.02.2020

NF B. Wächter (Text), NFe B. und A. Wächter, K. Klaubert-Heß (Bilder)