Familienwanderung mit der Freien Presse

Die 28. Familienwanderung mit der Freien Presse fand traditionell am 30. Mai 2019, am Himmelsfahrtstag, statt.

Die Vorbereitungen begannen einige Monate vorher. So wurden Absprachen mit unserer Tagespresse und dem Sportverein VfB Großfriesen geführt.


Zwei Tage vorher wurde mit allen Helfern der NaturFreunde Plauen e. V. die Strecke noch einmal vorgewandert. Jeder wurde exakt eingewiesen. Unser Markierer-Team hatte mehrmals wichtige Streckenverläufe überprüft und Veränderungen korrigiert. Da Start und Ziel in Großfriesen auf dem Sportplatz waren, fuhren viele mit dem Auto diesen OT von Plauen an. Die Sportfreunde des VfB Großfriesen hatten extra einen Parkplatz ausgeschildert.

Auf die 2150 Teilnehmer warteten Neuheiten bei dieser Rundwanderstrecke, so sicherten Verkehrskadetten die Straßenüberquerungen ab und für die Kinderwagenfahrer waren zwei Wegestrecken zusätzlich markiert. Jeder Teilnehmer konnte einen Apfel oder eine Banane kostenlos als Wegezehrung mitnehmen. Von 9:00 – 11:00 Uhr, im 30 Minuten – Takt führten zwei ausgebildete Wanderleiter unserer Ortsgruppe die Wanderer. Die Stimmung war ausgezeichnet, denn das Wetter konnte nicht besser sein. Die Route verlief durch die Gemeinde auf der Alten Plauener Straße, dann zum Froschteich und weiter durchs wild romantische Friesenbachtal. Der schmale Weg, das kleine Bächlein und der Mischwald – ein kleines Naturparadies. Kurz danach erreichten wir den Naturkostimbiss.

Hier wurden kleine Häppchen mit Quark u. a. Leckereien angeboten. Auf der Höhe angekommen, genießen wir den Fernblick auf unsere Stadt Plauen. Nun ist es nicht mehr weit bis zu unserem Kontroll- und Verpflegungspunkt in Theuma. 21 Naturfreunde hatten hier alle Hände voll zu tun. Garnierte Speckfettbrotscheiben und eine Vielzahl an Getränken wurden angeboten. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es weiter auf der ehemaligen Bahntrasse Plauen – Lottengrün. Nahe der Falkensteiner Landstraße erreichen wir wieder Großfriesen.
Über die vielen Jugendlichen und Kinder sowie Familien freuten wir uns besonders. Gegen 14 Uhr waren alle Wanderfreudigen auf dem Sportplatz eingetroffen. Die Musik der beiden DJ hörte man schon aus weiter Ferne und das große Festzelt war wohl kaum zu übersehen. Sitzplätze waren im Zelt, vor dem Zelt und auf dem Sportplatz ausreichend vorhanden. Zwei Hüpfburgen und eine Spielfläche für fußballbegeisterte Kinder wurden lautstark genutzt. Es herrschte beste Stimmung und die Versorgung mit Speisen und Getränken klappte perfekt. Ein Dankeschön an den Sportverein vor Ort.

Dann begann die große Auslosung. Jeder Teilnehmer, der den Kontrollstempel der NaturFreunde auf seiner Startkarte nachweisen konnte, kam zur Auslosung. Je 20 Preise für Kinder und Erwachsene wurden durch die Freie Presse verlost.
5 Naturfreunde sammelten den anfallenden Müll auf. Auch eine Nachkorrektur am nächsten Tag erfolgte.
Gemäß unserem Motto „Natur bewegt uns“ war diese Veranstaltung, so hoffen wir, wieder eine Anregung gleiches öfter zu tun.

NF H. Leipold (Text), NF B. Wächter (Bilder)