Unser Sommerfest im Pfaffengut

Zum Sommerfest unseres Vereins am 18.08.2018 lachte uns die Sonne – und wir lachten mit.Unsere Naturfreunde waren zahlreich erschienen, hatte doch jeder von ihnen eine nette Einladung bekommen.

Sogar die etwas älteren kamen, worüber wir uns sehr freuten, können sie doch nicht mehr oder nur noch selten an unseren Aktivitäten teilnehmen. Es war u. a. für sie eine Mitfahrgelegenheit von der Straßenbahnendhaltestelle „Preißelpöhl“ ins Pfaffengut organisiert worden.
Fünf Naturfreundinnen nutzten das Angebot, mit Peter und Henry von der Straßenbahnhaltestelle „Vogtlandstadion“ ins Pfaffengut zu wandern.
Viele fleißige Helferlein haben sich sehr bemüht, dass dieses Sommerfest eines der schönsten werden sollte.


Wie immer haben liebe Frauen unserer Ortsgruppe leckere Kuchen gebacken, die zum Kaffee bestens schmeckten – unter freiem Himmel, im Hof des Pfaffengutes.
Auch die Scheune dort stand uns zur Verfügung – für die kulturelle Überraschung: für die Kinder der Kindertanzgruppe „Topolino“ war der „grüne Teppich“ auf dem Hof des Pfaffengutes ausgerollt. Die tanzenden und singenden Kinder – unter der Leitung von Frau Gabi Oberdorfer – nahmen uns mit auf eine Reise um die Welt. Zuerst wurden die Koffer gepackt und dann ging es los, in andere Länder, in den jeweiligen Kostümen und mit passendem Gesang. Die Grundschulkinder hatten sichtlich Freude am Tanzen; ihre Darbietungen haben allen gefallen, so dass am Ende sogar noch spontan eine schöne Spende der Zuschauer an Frau Oberdorfer für die Kinder übergeben werden konnte. Überhaupt bedankte Sie sich dafür, dass für „ihre Kinder“ in der Scheune separat selbstgebackener Kuchen, viele Muffins, Melone, Limonade und Obst und ein paar nette Süßigkeiten gereicht wurden – sie habe das so noch nie erlebt.

Auch wenn es problematisch schien, dass aus 20 Kindern plötzlich 30 wurden die zum Auftritt kamen und auch noch deren Eltern, Großeltern, Geschwister usw. – unsere Naturfreunde haben Hand in Hand zugepackt, auch die letzten Tische und Bänke wurden herangeschafft. Die Mädels in der Küche hatten wirklich alle Hände voll zu tun, der Kuchen war schnell aufgegessen.
Am späten Nachmittag lud Tobias zur Disco ein. Er hatte ein Quiz eingebaut, das allen viel Vergnügen bereitete, gab es doch etwas zu gewinnen. Den ersten Preis gewann unser Harry.

Gegen Abend wurde der Grill angeheizt. Es gab Roster und verschiedene Salate, die ebenfalls von einigen Naturfreunden zubereitet worden waren.
Ich möchte mich noch einmal bei all denen, die zu dem guten Gelingen des Festes beigetragen haben, bedanken.

NFin K. Seibt (Text), NF P. Seibt (Bilder)
Wer mehr Bilder sehen möchte, hier geht’s zur Bildergalerie.