Wandern im Jägerswald

Am 01.05.2019 starteten 35 Naturfreunde und Gäste zu einer Wanderung im Jägerswald. Der Wonnemonat begrüßte uns mit schönstem Wanderwetter und damit ging es los ab Sportplatz Theuma.

Zunächst begaben wir uns auf die einstige Bahnstrecke Plauen/ Chrieschwitz – Falkenstein; nunmehr ein idyllischer Weg. Es gab Informationen zur Bahn, zum Theumaer Plattenbruch und später zu den verschiedenen Waldetagen.


Der Jägerswald hatte viel zu bieten: schlichten Hochwald, üppiges Dickicht, wilde Stellen infolge Windbruch und Fällungen nach Borkenkäferbefall sowie frische Wiesen. Entsprechend waren die Wege – mal eben und entspannt, dann wieder wilder durch Wurzeln, Äste und Steine.
Vorbei an der „Auguste“ (ehemals Wirtshaus „Jägerhalle“, früher mitten im Wald an der Bahn gelegen), weiter am Streuberg vorbei in Richtung Mechelgrün.

Immer wieder boten sich uns herrliche Ausblicke, die frische, erwachende Natur tat ihr Übriges. Wohlbehalten erreichen schließlich alle wieder den Ausgangspunkt.
Das war ein herrlicher Start in den Mai.

NF H. Beine (Text), NF L. Fritsch (Fotos)