Information an alle NaturFreunde der Ortsgruppe Plauen

Neustart unseres Sommerprogramms weiterhin verschoben – vorerst bis 20.Mai 2020

Liebe NaturFreunde,

leider haben sich die Hoffnungen am 06. Mai zu weiteren Lockerungen im Zusammenhang mit der der Corona-Pandemie für unsere Aktivitäten wiederum nicht erfüllt.

Bereits in unserer Information vom 26. April 2020, wo wir unsere Maßnahmen und Aktivitäten bis 10. Mai 2020 aussetzen mussten, waren wir vorsichtig optimistisch, dass wir unser Programm wieder „anfahren“ können. Einen Übergang zur neuen Normalität ist aber weiterhin nicht gegeben.

Fehlende konkrete Lockerungsmaßnahmen seitens der Landesregierung für die Umsetzung unserer sportlichen und kulturellen Betätigung sind der Hauptgrund dafür. Die in unserer E-Mail vom 26.04.2020 aufgeführten Abstandsreglungen beim Breiten-und Freizeitsport können wir in dieser Form nicht gewährleisten. Weitere Unklarheiten zu bestimmten Auslegungen im Freizeitsport, besonders hinsichtlich der Betätigung im öffentlichen Raum, sowie die hohe Anzahl der risikobehafteten (altersbedingt) Naturfreunde im Verein, haben den Vorstand der Ortsgruppe am 08. Mai in einer Vorstandssitzung bewogen, die weitere Aussetzung zu beschließen.

Der Individualsport ist aber weiterhin erlaubt. Nutzt deshalb diese Möglichkeit euch zu bewegen, fit zu halten und im Rahmen der Kontaktbeschränkungen zu treffen. Wie es nach dem 20. Mai 2020 mit der Umsetzung unseres Programms weitergeht, werden wir euch zeitnah mitteilen. Folgendes wird aber jetzt bereits festgelegt:

  • keine grenzüberschreitenden Wanderungen sowie Wanderungen mit unseren Wanderfreunden aus Asch möglich
  • die Bustagestour mit Wanderung am 07.06.2020 findet nicht statt
  • die Seniorenwanderung am 03.06.2020 kann noch nicht durchgeführt werden
  • die Wanderung zum Info-Punkt Flussperlmuschel-Zuchtanlage sowie alle geplanten Maßnahmen im Rahmen der Flusslandschaft 2020 finden nicht statt
  • zukünftig ist eine Anmeldung zu allen Wanderungen beim
  • Verantwortlichen zwingend notwendig
  • Wanderungen werden voraussichtlich nur in Kleingruppen (max. 15 Natur-und Wanderfreunde) durchgeführt. Zeitlich gestaffelter Beginn von Wanderungen bei gleicher Tour sowie Übungseinheiten, unter Führung je eines Wander-/Übungsleiters, soll gewährleisten, dass wir den „Wander- und Übungsbedarf“ decken können
  • die Yoga-Übungseinheiten sollten im Freien stattfinden, wobei der Treffpunkt zu den angegebenen Terminen dann an der Bushaltestelle Hohe Straße ist
  • der Mund-und Nasenschutz bei Fahrgemeinschaften ist zu beachten
  • vorwiegend gilt bei Wanderungen: Rucksackverpflegung
  • Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen sind in Eigenverantwortung zu organisieren
  • Wanderungen sind hauptsächlich regional durchzuführen. Dazu werden von den Wanderleitern Vorschläge erarbeitet, die ihre eigenen Wanderungen präzisieren bzw. neue Wanderungen anbieten.

Die Entscheidung zur Durchführung der Mehrtagestour ins Zillertal wird nach dem 20.05.2020 bekanntgegeben. Bei Absage dieser Tour schlagen die Verantwortlichen vor, diese auf den Juli 2021 (08. – 11.07.2021) zu verschieben. Wir bitten dann um Information der vorgesehenen Teilnehmer, ob die Buchung aufrechterhalten wird.

Die Sehnsucht nach gemeinsamer Aktivität wächst – Haltet bitte durch!

Plauen, 10.Mai 2020

Bernd Wächter (Vorsitzender)