Rundwanderung am 20.06.20 durch die Vogtländische Schweiz

Die erste Strophe des beliebten Wanderliedes „Wenn alle Brünnlein fließen“ passte zu dieser Wanderung.

Pünktlich mit dem Start 8.00 Uhr war der Regen verschwunden. Geteilt in zwei Gruppen, unter der Führung der Wanderleiter Kathrin, Tobias und Klaus, ging es auf die 11 km Strecke.

01-Friedrich-August-Stein
02-Teufels-Kanzel

Lochbauerhof, Eisenberg, Triebtal , Elstertal mit Brücke, Friedrich- August-Stein, um nur einiges zu nennen, waren die Anlaufpunkte des Tages.

03-Im_Triebtal

04-Im_Triebtal

Ein Naturschauspiel besonderer Art erwartete die Wanderer im Triebtal. Die sonst so kleinen Rinnsale von den Hängen waren zu kräftigen Bächen geworden, und der sonst so kleine Dobrisbach stürzte als gewaltiger Wasserfall über die steilen Hänge ins Tal.

05-Im_Triebtal
06-Im_Triebtal

Auch die Sonne ließ sich sehen, die feinen Nebel über der Landschaft verzauberten diesen Tag. So wurde beim Laufen auch einmal ein Lied angestimmt. Das Pfaffengut erwartet die Wanderer mit einem kleinen Picknick im Gutshof.

Schön, wieder einmal zusammen zu sein.

01-Elsterbrücke_beim_Lochbauer

04-Sperrung_der_Elstertalbrücke
02-Erläuterungen_am_Mosenturm

03-Wasserwege_im_Triebtal

Außer einiger feuchten Füße, war es sicherlich ein schöner Tag.
Danke dem Team des Pfaffengutes für die Bewirtung.

NF K. Kretzschmar (Text), NFe P. Seibt, T. Schliwa (Bilder)