Der Vorstand hat das Wort

Liebe Naturfreunde und Gäste, hallo liebe Kinder und Jugendliche!

„Leise rieselt der Schnee. . .“

diese Zeile eines vorweihnachtlichen Liedes erinnert uns auch an frühere Zeiten, in denen es unserer Meinung nach mehr geschneit hat. Es gibt da unterschiedliche Ansichten, ob wir das in unserer Erinnerung etwas verklärt sehen oder ob die Umwelteinflüsse unsere Natur verändert haben.

Wie herrlich ist eine Winterwanderung durch hohen Schnee! Sicherlich ist sie auch anstrengend, aber der Blick über verschneite Berge und Wiesen ist eine Wohltat für die Seele. Am Ziel oder zu Hause angekommen entschädigt uns ein heißer Tee oder ein Glühwein für die Mühen.

Höhepunkt in dieser Jahreszeit ist ohne Frage das Weihnachtsfest. Jede Familie begeht es auf ihre Weise. Ob in diesem Jahr mit den Kindern und Enkeln gefeiert werden kann, steht noch nicht so fest. Die weiter anhaltende Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Sie hat uns aber auch gezeigt, dass die Krise uns nur noch stärker macht: Hilfe gegen die Einsamkeit, Wiederentdeckung der Natur um die Ecke, … Wandern mit Anstand und Abstand. Oberstes Gebot ist, dass sich jeder so verhält, dass er sich, seine Familie und das gesamte Umfeld vor der weiteren Ausbreitung schützt.

In diesem Sinne wünsche ich im Namen des Vorstandes allen eine besinnliche Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest und für das kommende Jahr viel Gesundheit und bleibt alle „negativ“.

Karin Wächter (Mitglied des Vorstandes und Kassiererin)