Der Vorstand hat das Wort

Winterzeit

Liebe Naturfreunde, liebe Freunde der Natur,

der Winter ist die Jahreszeit, in der wir näher zusammenrücken und unseren Partnern, Familien sowie Freunden unsere Liebe sowie Zuneigung zeigen. Denn je kälter es draußen wird, umso mehr Wärme scheinen wir im Herzen zu tragen. Nicht nur die Tiere des Waldes halten Winterruhe, auch wir Menschen sind darauf „programmiert“, im Winter kürzer zu treten und uns auszuruhen.

Nun sind wir ja bereits schon zum zweiten Mal zu Beginn dieser schönen Jahreszeit dazu „verdammt“ noch mehr Ruhe zu halten und sich eigene Aktivitäten, besonders im Freien, einfallen zu lassen. Also zieht euch warm an und wagt euch in die kalte Winterlandschaft, auch wissend, dass später zu Hause eine schöne heiße Tasse Kakao, Tee oder Kaffee auf euch wartet. Auch einen Glühwein zu reichen erhöht das Glücksgefühl.

Die Vorfreude auf Weihnachten, mit leckeren Düften, verwandeln unser Heim in ein gemütliches „Nest“. Dabei können wir durch das Fenster beobachten, wie die Natur ihr Anlitz verändert.

Wir können heute noch nicht einschätzen, welche weitere Beschränkungen uns diese Pandemie bis zum Frühjahrsbeginn auferlegt, aber nutzt die vorhandenen Kontaktmöglichkeiten, um gemeinsame Unternehmungen anzugehen. Familie, Freunde und die Gemeinschaft in unserem Verein haben jetzt und auch in der Zukunft einen hohen Stellenwert. Die Erfahrung des Aufeinander-angewiesen-Seins ist mit entscheidend für unser Leben und den Beziehungsreichtum.

Liebe Naturfreunde, liebe Freunde der Natur,

wir werden zum gegebenen Zeitpunkt euch rechtzeitig informieren, welche Auswirkungen die zu erwartenden Corona-Beschränkungen für uns haben und wann sowie im welchem Umfang das vorliegende Winterprogramm wieder zum Leben „erweckt“ werden kann. Bis dahin habt erst einmal eine schöne Zeit, bleibt gesund und optimistisch.

Berg frei

Bernd Wächter
Vorsitzender

Plauen, 05.12.2021