Winterwanderung

Am Samstag, den 18.01.2020 gegen 9:00 Uhr trafen sich 28 Wanderer am oberen Bahnhof in Plauen zur Winterwanderung “Grünbach – Muldenberg – Schöneck”.

Gegen 10:15 Uhr starteten wir von Grünbach aus ins Tal der Weißen Göltzsch.
Eine erste Pause wurde kurz vor den Rißfällen eingelegt, mit gleichzeitiger Information über die Geschichte der Floßgräben im Vogtland.
Weiter ging es die Rißfälle hinauf, über den Weg am oberen Floßgraben, zum ehemaligen Bahnhof Muldenberg.

01-An_den_Rissfällen
02-Vor_der_Flößerstube
03-Rückweg-Talsperre_Muldenberg
previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Nun war es nicht mehr weit bis zur Einkehr in der Gaststätte Flößerstube Muldenberg.
Gestärkt und zufrieden wanderten wir weiter an der Talsperre Muldenberg entlang, vorbei an der Vogtlandhütte des DAV nach Schöneck zum Zughaltepunkt am Ferienpark.
Bei bewölkten Wetter, aber ohne Regen, waren jetzt 13 Kilometer geschafft, auch wenn sich einige wenigstes etwas Schnee gewünscht hätten.

NF T. Schliwa (Text u. Bilder